Informationen zur Wahl der Räte 2021

In den Pfarreien des Bistums Trier werden am 6. und 7. November 2021 die pastoralen Gremien neu gewählt. In einigen Kirchengemeinden finden zudem Wahlen zu den Verwaltungsräten statt. Das ist ein weiterer Schritt auf dem Weg in neue Strukturen: In den kommenden vier Jahren sollen sich die Pfarreien auf der Ebene der heutigen Pfarreiengemeinschaften zu neuen Pfarreien zusammenschließen. Außerdem werden Pastorale Räume gebildet, die in ihrem Zuschnitt den ursprünglich geplanten „Pfarreien der Zukunft“ entsprechen. Dieser Übergang verläuft in den einzelnen Pfarreien in einem unterschiedlichen Tempo. Während die einen Pfarreien im Prozess schon so weit vorangeschritten sind, dass sie sich zum 1. Januar zusammenschließen, machen sich andere auf den Weg, gemeinsam mit den Sondierungsteams die Möglichkeiten vor Ort auszuloten. Diese unterschiedlichen Geschwindigkeiten vor Ort werden auch bei der Gremienwahl 2021 berücksichtigt.

Im ersten Schritt können sich die Pfarreien nun für eines von drei Wahlmodelle entscheiden. Zum einen kann eine Pfarrei ihren eigenen Pfarrgemeinderat wählen. Alternativ kann sich eine Pfarrei dafür entscheiden, einen Kirchengemeinderat zu wählen, der neben den Aufgaben eines Pfarrgemeinderats auch die des Verwaltungsrats mit übernimmt. Als dritte Möglichkeit gibt es die Direktwahl von Kandidaten in den Pfarreienrat, dem Mitglieder aller Pfarreien einer Pfarreiengemeinschaft angehören. Für unsere Pfarreiengemeinschaft sind nur die Optionen 1 und 3 relevant.

Modell 1Modell 3

Bislang war eine Direktwahl in den Pfarreienrat nur möglich, wenn sich alle Pfarreien einer Pfarreiengemeinschaft dafür entschieden hatten. Diese Bedingung fällt nun weg: Jede Pfarrei kann für sich entscheiden, welches der drei Wahlmodelle sie anwendet. So haben sich die Gremien der Pfarreien X und Y der Pfarreiengemeinschaft für die Wahl von Pfarrgemeinderäten entschieden, Pfarrei Z möchte ihre Kandidaten direkt in den Pfarreienrat entsenden. 

Die Pfarrgemeinderäte unserer Pfarreiengemeinschaft haben sich für unterschiedliche Modelle entschieden. Während in Alsweiler und Marpingen ein Pfarrgemeinderat gewählt wird (Modell 1), werden aus Urexweiler Kandidaten direkt in den Pfarreienrat gewählt (Modell 3).

Aufruf Kandidatensuche Alsweiler

Logo zur Wahl der Räte 2021Liebe Pfarrangehörige,

am 06./07. November 2021 wird in unserer Pfarrei der Pfarrgemeinderat neu gewählt.

Wahlberechtigt ist, wer Mitglied der katholischen Kirche ist, am Wahltag das 16. Lebensjahr vollendet und in der Pfarrei seinen Wohnsitz hat.

Wahlberechtigt sind auch Katholiken, die ihren Wohnsitz nicht in der Pfarrei, jedoch im Bistum Trier haben, sofern sie am Leben der Pfarrei aktiv teilnehmen, nicht für einen anderen Pfarrgemeinderat kandidieren und die übrigen Wählbarkeitsvoraussetzungen erfüllen. Sie haben nachzuweisen, dass sie aus dem Wählerverzeichnis der zuständigen Pfarrei ausgetragen worden sind.

Wählbar ist, wer wahlberechtigt ist.

Gewählt werden können außerhalb der Pfarrei wohnhafte Katholiken, sofern sie in der Pfarrei wichtige Dienste wahrnehmen.

Der Pfarrgemeinderat wird für vier Jahre gewählt und hat die Aufgabe das Leben und die Entwicklung in unserer Pfarrgemeinde mit zu gestalten. In der Pfarrei „St. Mauritius“ Alsweiler sind 6 Frauen und Männer zu wählen.

 

Zur Neuwahl des Pfarrgemeinderates bitten wir Sie

  • Schlagen Sie geeignete Kandidatinnen und Kandidaten vor;
  • Überlegen Sie, ob eine Kandidatur für Sie in Betracht kommt;
  • Gehen Sie am 06./07. November zur Wahl.

Wir laden Sie herzlich ein, von Ihrem Wahlrecht aktiv Gebrauch zu machen und Ihren neuen Pfarrgemeinderat zu wählen.

Ihre Kandidatenvorschläge müssen spätestens bis zum 03. Oktober 2021 dem Wahlausschuss vorliegen.

Die entsprechenden Vordrucke für die Wahlvorschläge liegen am Ausgang der Kirche gut sichtbar aus. Sie können ausgefüllt in den Briefkasten am Pfarrbüro eingeworfen oder beim Wahlausschuss abgegeben werden.

 

Anfragen richten Sie bitte an die Wahlbeauftragte

Frau Sigrid Lambert, Tel. 5856 oder

An das Pfarrbüro Alsweiler, Tel. 922314

 

Die Wahlbeauftragte

Aufruf Kandidatensuche Marpingen

Liebe Pfarrangehörige von Marpingen und Berschweiler!

 

Am 6./7. November 2021 wird in unserer Pfarrgemeinde ein neuer Pfarrgemeinderat (PGR) gewählt.

Aufgabe des Pfarrgemeinderates ist es, in allen die Pfarrei betreffenden Fragen beratend und/oder beschlussfassend mitzuwirken; und im Team mit weiteren Pfarrmitgliedern für die Durchführung der Beschlüsse zu sorgen.

Die anstehende PGR-Wahl in unserer Pfarrgemeinde Maria Himmelfahrt wird vom Wahlausschuss (Martin Göttel, Lukas Dörr, Albert Hoffmann) vorbereitet; bei Fragen oder Anregungen wenden Sie sich gerne an die genannten Ausschussmitglieder.

Folgende grundlegende Vorgaben durch Bistumsleitung und amtierenden PGR gelten für die bevorstehende Wahl:

  • Gewählt wird in zwei Wahlbezirken (Marpingen, Berschweiler) für maximal 4 Jahre.
  • Gewählt werden 8 Kandidatinnen bzw. Kandidaten (6 aus Marpingen, 2 aus Berschweiler); weitere PGR-Mitglieder kann der Pastor berufen.
  • Die Kandidatenvorschläge müssen bis zum 3. Oktober beim Wahlausschuss vorliegen; kandidieren kann jedes am Wahltag wenigstens 16 Jahre alte Pfarrmitglied.

Der neue PGR wird in den kommenden Jahren nicht nur das pfarrliche Leben in Berschweiler und Marpingen mitgestalten, sondern auch an zentralen Entscheidungen über die Zukunft unserer Pfarrei mitwirken. Gerade im Zusammenhang mit der Umsetzung der Beschlüsse der Diözesan-Synode ist ein engagierter PGR gefordert! Wir bitten Sie daher:

  • Schlagen Sie geeignete Kandidatinnen und Kandidaten vor!
  • Überlegen Sie, ob eine Kandidatur für Sie in Betracht kommt!
  • Und nicht zuletzt: Gehen Sie am 6./7. November 2021 zur Wahl!

Kandidatenvorschläge können bis zum 3. Oktober abgegeben werden, entweder im Pfarrbüro, in einer Urne in unserer Pfarrkirche oder bei den Mitgliedern des Pfarrgemeinderates. Dort und auf unserer Internetseite finden sie auch entsprechende Formulare für den Kandidatenvorschlag.

Schon jetzt laden wir Sie herzlich ein: Helfen Sie mit bei der Suche geeigneter Kandidatinnen und Kandidaten! Und: Machen Sie am 6./7. November von Ihrem Wahlrecht aktiv Gebrauch!

Unsere Pfarrgemeinde braucht engagierte Pfarrangehörige, die in dieser Zeit des Umbruchs und der Neuorientierung im Bistum Trier Verantwortung übernehmen.

 

Für den Wahlausschuss und den Pfarrgemeinderat

Martin Göttel, Vorsitzender

 

Aufruf Kandidatensuche Urexweiler

Logo Wahl der Räte 2021Liebe Pfarrangehörige,

in unserer Pfarrei finden am 6./7. November 2021 Direktwahlen in den Pfarreienrat statt.

Die von Ihnen gewählten Frauen, Männer und Jugendlichen tragen für die kommenden Jahre Verantwortung für die Gestaltung und die Entwicklung des kirchlichen Lebens in der Pfarreiengemeinschaft und der Pfarrei.

Zur Direktwahl in den Pfarreienrat bitten wir Sie:

  • Schlagen Sie Kandidatinnen und Kandidaten vor;
  • überlegen Sie, ob eine Kandidatur für Sie in Betracht kommt;
  • gehen Sie am 6./7. November 2021 zur Wahl bzw. machen Sie von der Möglichkeit der Briefwahl Gebrauch.

Herzlich laden wir Sie ein, von Ihrem Wahlrecht aktiv Gebrauch zu machen und sich an der Direktwahl in den Pfarreienrat zu beteiligen. In dieser Zeit, in der sich viele Zukunftsfragen für unsere Kirche in einer neuen Qualität stellen, benötigt unsere Pfarrei engagierte Menschen, die Verantwortung übernehmen.

Weitere Informationen erhalten Sie:

Wahlbeauftragte Heike Neumer, 0171 2877321

Pfarrbüro Urexweiler 06827 640

Informationen rund um die Wahl der Räte gibt es unter www.herausgerufen.bistum-trier.de/wahlen-2021. Sollten Sie weitere Fragen haben, kontaktieren Sie uns unter wahlen@pg-marpingen.de oder wenden Sie sich an unsere Pfarrbüros oder an ein Mitglied unserer Räte