Informationen zur Wahl der Räte 2021

In den Pfarreien des Bistums Trier werden am 6. und 7. November 2021 die pastoralen Gremien neu gewählt. In einigen Kirchengemeinden finden zudem Wahlen zu den Verwaltungsräten statt. Das ist ein weiterer Schritt auf dem Weg in neue Strukturen: In den kommenden vier Jahren sollen sich die Pfarreien auf der Ebene der heutigen Pfarreiengemeinschaften zu neuen Pfarreien zusammenschließen. Außerdem werden Pastorale Räume gebildet, die in ihrem Zuschnitt den ursprünglich geplanten „Pfarreien der Zukunft“ entsprechen. Dieser Übergang verläuft in den einzelnen Pfarreien in einem unterschiedlichen Tempo. Während die einen Pfarreien im Prozess schon so weit vorangeschritten sind, dass sie sich zum 1. Januar zusammenschließen, machen sich andere auf den Weg, gemeinsam mit den Sondierungsteams die Möglichkeiten vor Ort auszuloten. Diese unterschiedlichen Geschwindigkeiten vor Ort werden auch bei der Gremienwahl 2021 berücksichtigt.

Im ersten Schritt können sich die Pfarreien nun für eines von drei Wahlmodelle entscheiden. Zum einen kann eine Pfarrei ihren eigenen Pfarrgemeinderat wählen. Alternativ kann sich eine Pfarrei dafür entscheiden, einen Kirchengemeinderat zu wählen, der neben den Aufgaben eines Pfarrgemeinderats auch die des Verwaltungsrats mit übernimmt. Als dritte Möglichkeit gibt es die Direktwahl von Kandidaten in den Pfarreienrat, dem Mitglieder aller Pfarreien einer Pfarreiengemeinschaft angehören. Für unsere Pfarreiengemeinschaft sind nur die Optionen 1 und 3 relevant.

Modell 1Modell 3

Bislang war eine Direktwahl in den Pfarreienrat nur möglich, wenn sich alle Pfarreien einer Pfarreiengemeinschaft dafür entschieden hatten. Diese Bedingung fällt nun weg: Jede Pfarrei kann für sich entscheiden, welches der drei Wahlmodelle sie anwendet. So haben sich die Gremien der Pfarreien X und Y der Pfarreiengemeinschaft für die Wahl von Pfarrgemeinderäten entschieden, Pfarrei Z möchte ihre Kandidaten direkt in den Pfarreienrat entsenden. 

Die Pfarrgemeinderäte unserer Pfarreiengemeinschaft haben sich für unterschiedliche Modelle entschieden. Während in Alsweiler und Marpingen ein Pfarrgemeinderat gewählt wird (Modell 1), werden aus Urexweiler Kandidaten direkt in den Pfarreienrat gewählt (Modell 3).

Wahl in Alsweiler

Bekanntgabe der gewählten Mitglieder

In unserer Pfarrei sind für die Amtszeit 2021-2025
folgende Personen in den Pfarrgemeinderat gewählt:

In alphabetischer Reihenfolge:

  • Lara Becker
  • Hans-Gregor Hoffmann
  • Katharina Kuhn
  • Jakob Recktenwald
  • Desiree Schäfer
  • Herbert Schreiner

Wahlbeteiligung: 11,67 %

Wahlberechtigte: 1354

Abgegebene Stimmen: 158

Herzlichen Glückwunsch den Gewählten! Herzlichen Dank denen, die kandidiert haben und nicht in den Rat gewählt wurden. Durch ihre Kandidatur haben sie erst eine wirkliche Wahl möglich gemacht!

Wir bedanken uns auch bei den Helferinnen und Helfern, die die Wahl vorbereitet haben und auch am Wahltag die Durchführung ermöglicht haben.

Einsprüche gegen die Wahl sind innerhalb einer Woche vom Tag dieser Bekanntgabe schriftlich unter Angaben von Gründen an den zuständigen Dechanten zu richten. Dieser hat den Einspruch zu prüfen und bis zum zweiten Sonntag nach der Wahl dem Bischöflichen Generalvikar mit seiner Stellungnahme zur Entscheidung vorzulegen.

Alsweiler, den 07.11.2021

gez. Der amtierende Rat
gez. Der Pfarrer

 

Wahl in Marpingen

Bekanntgabe der gewählten Mitglieder

In unserer Pfarrei sind für die Amtszeit 2021-2025
folgende Personen in den Pfarrgemeinderat gewählt:

In alphabetischer Reihenfolge:

  • Dörr Lukas, Berschweiler
  • Fuchs-Leist Tanja, Marpingen
  • Göttel Martin, Marpingen
  • Hoffmann Albert, Marpingen
  • König Birgit, Berschweiler
  • Meisberger Bärbel, Marpingen
  • Schreier Rita, Marpingen
  • Schu Sieglinde, Marpingen

In unserer Pfarrgemeinde waren in 2 Stimmbezirken insgesamt 8 Personen in den Pfarrgemeinderat zu wählen (Marpingen 6 und Berschweiler 2).

Stimmberechtigt waren: 3.320 Pfarrangehörige

Gewählt haben: 1.112 Pfarrangehörige

Wahlbeteiligung: 33,49 %

Ein herzliches Dankeschön allen Wähler*innen für ihr Wahlteilnahme!

Herzlich gratulieren wir den gewählten Mitgliedern des Pfarrgemeinderates.

Besonders herzlich danken wir allen Kandidatinnen und Kandidaten.

Einsprüche gegen die Wahl sind innerhalb einer Woche vom Tag dieser Bekanntgabe schriftlich unter Angaben von Gründen an den zuständigen Dechanten zu richten. Dieser hat den Einspruch zu prüfen und bis zum zweiten Sonntag nach der Wahl dem Bischöflichen Generalvikar mit seiner Stellungnahme zur Entscheidung vorzulegen.

Marpingen, den 07.11.2021

gez. Der amtierende Rat
gez. Der Pfarrer

Wahl in Urexweiler

Bekanntgabe der gewählten Mitglieder

In unserer Pfarrei sind für die Amtszeit 2021-2025
folgende Personen direkt in den Pfarreienrat gewählt:

In alphabetischer Reihenfolge:

  • Görgen, Tina
  • Hoffmann, Elena
  • Schirra, Lukas

Wahlbeteiligung: 28,1 %

Wahlberechtigte: 1749

Abgegebene Stimmen: 492

Herzlich gratulieren wir den gewählten Mitgliedern des Pfarreienrates.

Besonders herzlich danken wir allen Kandidatinnen und Kandidaten.

Einsprüche gegen die Wahl sind innerhalb einer Woche vom Tag dieser Bekanntgabe schriftlich unter Angaben von Gründen an den zuständigen Dechanten zu richten. Dieser hat den Einspruch zu prüfen und bis zum zweiten Sonntag nach der Wahl dem Bischöflichen Generalvikar mit seiner Stellungnahme zur Entscheidung vorzulegen.

 

Urexweiler, 09.11.21

gez. Der amtierende Rat

gez. Der Pfarrer

Informationen rund um die Wahl der Räte gibt es unter www.herausgerufen.bistum-trier.de/wahlen-2021. Sollten Sie weitere Fragen haben, kontaktieren Sie uns unter wahlen@pg-marpingen.de oder wenden Sie sich an unsere Pfarrbüros oder an ein Mitglied unserer Räte